BAR- UND LOUNGEWAGEN AUF BURGRUINE ALTSCHIELLEITEN

Genusswagen Burgruine Altschielleiten
(c) Marilu Schreiner

Eine mobile Bar und Lounge wurde für das Areal der Burgruine Altschielleiten gebaut, die für eine attraktive Versorgung mit Getränken und Snacks im Rahmen von Kulturveranstaltungen genutzt werden soll.

Zeit und Genuss:
Im hölzernen Waggon werden regionale Produkte angeboten, z.B. Bier von einer kleinen regionalen Brauerei, Wein vom benachbarten Buschenschank. Auf diese Weise werden die alten und ehemals zur Burg gehörigen Meierhöfe (Glojachhof, Moarpeter) auf eine spannende Art regionalwirtschaftlich wieder eingebunden. Ziel ist es, sowohl den Menschen der Region, als auch Touristen einen attraktiven Anziehungspunkt eines entschleunigten Freizeiterlebens zu bieten – ganz nach der Definition von Slow Travel.

Objekt Burgruine - Hintergrund des Nutzungsverlustes:
Die Dachsteuer unter Kaiser Joseph II. führte dazu, dass viele Burgen abgedeckt und aufgegeben wurden. Bekannte Beispiel sind die Burgruinen Altschielleiten und Waxenegg.

Neunutzung:
Öffnung und Wiederbelebung der touristischen Nutzung als Veranstaltungsort für Burg- oder Sommernachtsfeste mit Ausschank und Musik.

Beteiligte:
Eigentümer: Verein zur Erhaltung der Burgruine Altschielleiten, Stubenberg
Betreiber: Marilu Schreiner
Ausführende: Werkstatt Wohnwagon Wien